IMMOFUX Nürnberg


Gesuch : Haus mit Pferdekoppel

Wir suchen im Kundenauftrag ein kleines Haus mit Pferdkoppel in Deutschland.

Die Größe der Koppel sollte mind. 1 ha betragen.

Der Kaufpreis sollte 200.000.- EUR nicht übersteigen.


Haus mit Pferdekoppel gesucht

Falls Sie über ein passendes Angebot verfügen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Crowdinvesting-Plattform für Immobilien

 

 

Die innovative Anlageform: Crowdinvesting für Immobilien

 
Titelbild Exporo

Die innovative Anlageform: Crowdinvesting für Immobilien

Lieber Interessent,

eine innovative Anlageform hat sich in den letzten Jahren zu einer aufstrebenden Alternative im Investmentsektor entwickelt. Die Rede ist von Crowdinvesting.

Doch was genau ist Crowdinvesting?

Crowdinvesting ist eine Form der Schwarmfinanzierung – viele Menschen investieren mit relativ kleinen Geldsummen in unterschiedlichste Projekte. Über die Masse kommt dann das Gesamtinvestitionsvolumen zusammen.

Bild Vorteile Exporo

Mit der Exporo AG, dem deutschen Marktführer dieser Anlageform, können Sie bereits ab einem Betrag von 500 Euro direkt in ausgewählte Immobilienprojekte investieren. Das Beste daran: Bei einer typischen Laufzeit von 2 - 5 Jahren erhalten Sie eine Verzinsung von 4,5 bis 6 % im Jahr.

Exporo ist für Anleger kostenfrei - durch die schlanken Strukturen der Onlineabwicklung entsteht ein Kostenvorteil, welcher zu dem geringen Mindestinvestment und zu attraktiven Renditen führt.

Hier können Sie sich unverbindlich für weitere Informationen registrieren:

Jetzt mehr erfahren
 

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.



040 210 91 73 -0 | info@exporo .de

Geldanlage bei Wohnungsgenossenschaften +++ Sparer können von guten Zinsen profitieren

Ein echter Geheimtipp: Geld bei einer Wohnungsgenossenschaft zu investieren oder anzusparen kann sehr lukrativ sein! Das "Handelsblatt" bezeichnet Wohnungsbaugenossenschaften sogar als wahre "Renditebringer". Doch kaum eine Genossenschaft wirbt mit ihren Sparplänen und Anlagemöglichkeiten.

Genossenschaften sind mit Abstand die insolvenzsicherste Rechtsform in Deutschland. Gründe sind zum einen der genossenschaftliche Gedanke (Mitbestimmung,Gleichberechtigung, Transparenz, Wertbeständigkeit) sowie die strengen Prüfkriterien.


Wohnungsgenossenschaft Geldanlage

Eine Möglichkeit der Geldanlage bei einer Genossenschaft ist das "Mitgliedsdarlehen mit qualifizierten Nachrang".

Wohnungsgenossenschaften leihen sich von ihren Mitgliedern Geld, um in Immobilien zu investieren. Der Kapitalanleger stellt der Genossenschaft Kapital in Form eines Darlehens zur Verfügung. Er wird Genossenschaftsmitglied und damit Miteigentümer der Genossenschaft. Genossenschaften nutzen diese Darlehen von ihren Mitgliedern um sich unabhängiger von Banken zu machen und honorieren die dadurch mögliche Zinsersparnis mit guten Renditen.


Entnahmeplan aus Mitgliedsdarlehen mit qualifizierten Nachrang

Anlagesumme             ab 2.000.- EUR
Laufzeit        ab 3 Jahre
Zinsen        3,50 % bis 6,00 % jährlich (je nach Laufzeit)


Entnahmeplan mit oder ohne Kapitalverzehr

Die Genossenschaft zahlt dieses Darlehen zum vereinbarten Zeitpunkt zurück. Dabei gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Ohne Kapitalverzehr: Die vereinbarten Zinsen werden regelmäßig ausgezahlt. Am Ende der vereinbarten Laufzeit wird das Darlehen komplett zurückgezahlt.

2. Mit Kapitalverzehr: Die Auszahlung wird mit der entsprechenden Verzinsung so kalkuliert, dass am Ende der vereinbarten Laufzeit das investierte Kapital aufgebraucht ist (Rente gegen Einmalzahlung).


Beispiel ohne Kapitalverzehr                            Beispiel mit Kapitalverzehr

Anlagesumme    50.000.- EUR                Anlagesumme    50.000.- EUR
Laufzeit    5 Jahre   Laufzeit    5 Jahre
vereinbarter Zins    4,5 % jährlich   vereinbarter Zins    4,5 % jährlich
Endzahlung    50.000.- EUR   Endzahlung    0.- EUR
monatliche Zahlung    183,74 EUR   monatliche Zahlung    930,10 EUR


Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Sie wünschen weitere Informationen oder ein Angebot für eine Beteiligung bei einer Wohnungsbaugenossenschaft?

Nehmen Sie gerne kostenfrei und unverbindlich Kontakt auf!

Gesund und umweltfreundlich renovieren +++ Farben aus rein natürlichen Bestandteilen für Innen und Außen nutzen

Farben und Lacke tragen entscheidend zur Optik der Wohnung bei, ganz gleich, ob die vorhandenen eigenen vier Wände einen neuen Look erhalten sollen oder eine neue Wohnung bezogen wird. Doch der Fokus sollte nicht nur auf der Optik liegen: Es ist ebenso zu berücksichtigen, dass hochwertige Farben auch das Raumklima beeinflussen. Biofarben beispielsweise werden nur aus natürlichen Grundprodukten hergestellt und bieten daher im Vergleich zu herkömmlichen Farben und Lacken viele Vorteile.

Mit Naturfarben geht das Renovieren leicht von der Hand - und ist  zudem eine umweltfreundliche Angelegenheit. Foto: djd/biopin

Mit Naturfarben geht das Renovieren leicht von der Hand - und ist
zudem eine umweltfreundliche Angelegenheit. Foto: djd/biopin


Was bedeutet Naturfarben?

Der Heimwerker sollte beim Kauf genau hinschauen, da der Begriff "Bio" im Bereich der Farben und Lacke nicht geschützt ist. Demzufolge bedeutet diese Bezeichnung nicht zwangsläufig, dass es sich tatsächlich um eine echte Naturfarbe handelt. Daher sollte auf verschiedene Prüfsiegel geachtet werden, denn nur diese zeichnen echte Biofarben aus. Beispielsweise sprechen Kennzeichnungen von "Öko-Test" und "IBR" für biologisch empfehlenswerte Produkte. Fehlt solch eine Kennzeichnung, können die Inhaltsstoffe Aufschluss bieten. Wenn ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe angegeben sind, spricht dies für eine hohe Umweltfreundlichkeit der Produkte. Herstellern wie etwa Biopin verwenden nur natürliche Grundprodukte, Farbstoffe und Öle. Die Biofarben lassen sich sowohl im Innen- als auch im Außenbereich nutzen.

Gesundes Raumklima schaffen

Naturfarben bieten verschiedene Vorteile. Neben der Umweltverträglichkeit und der Förderung eines wohngesunden Raumklimas ermöglichen die Naturfarben aufgrund der kleineren Moleküle häufig ein besseres Ergebnis, da diese leichter und tiefer in die Oberfläche eindringen, zum Beispiel in Holzmöbel.

Mit speziellen Pflegeprodukten erhält Holz wieder einen frischen Look. Foto: djd/biopin

Mit speziellen Pflegeprodukten erhält Holz wieder einen frischen Look. Foto: djd/biopin



Effektives und einfaches Renovieren

Wenn ältere Möbel, Holztreppen, Arbeitsplatten etc. aufgearbeitet werden sollen, ist es ratsam, zunächst die bisherige Behandlung zu prüfen. Geöltes Holz beispielsweise sollte weiterhin geölt werden, während bei einem lackierten Holz frei entschieden werden kann, wie es weiter behandelt werden soll, nachdem die Lackschicht abgeschliffen wurde. Eine Empfehlung bei der Behandlung von Holzoberflächen ist etwa das einfach anzuwendende Hartwachsöl. Es vereint die Vorteile von Wachs und Öl miteinander und gibt Hölzern schnell einen neuen Glanz. Unter biopin.de finden Heimwerker weitere Informationen und nützliche Verarbeitungstipps. Ein weiterer Vorteil des Hartwachsöls: Die Oberflächen sind im Gegensatz zu Lackierungen weniger empfindlich und können bei Kratzern oder ähnlichen Gebrauchsspuren einfach und schnell überarbeitet werden.

 

"Guten Rutsch" und alles Gute für das Jahr 2015!

 
Sehr geehrte Damen und Herren,

hier unsere letzte "Amtshandlung" für 2014: 

 

Wir bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen einen ...
 
Neujahrswünsche... und selbstverständlich Gesundheit, Erfolg und Glück in allen Lebenslagen!

 
 
Ihr Team IMMOFUX / Ihr-Stadtportal / Immobilien Monika Olejnik 
 
 
IMMOFUX
 
 
 
Ihr Stadtportal
 
 
 


 



Nürnberg Info

90403 Nürnberg

Nürnberg (fränkisch Nämberch) ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern. Sie ist mit über 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns. Nürnberg bildet zusammen mit seinen Nachbarstädten Fürth, Erlangen und Schwabach ein Ballungsgebiet, in dem 1,2 Millionen Menschen leben[2] und welches das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Europäischen Metropolregion Nürnberg (3,5 Millionen Einwohner) und Frankens ist.

Quelle und weitere Info: Wikipedia

Stadtdaten Nürnberg

Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Höhe: 309 m ü. NN
Fläche: 186,38 km²
Einwohner: 503.673 (31. Dez. 2009)
Bevölkerungsdichte: 2702 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 90402–90491
Vorwahlen: 0911, 09122, 09129
Kfz-Kennzeichen: N
Gemeindeschlüssel: 09 5 64 000
LOCODE: DE NUE
Stadtgliederung: 7 Stadtbezirke
Adresse der Stadtverwaltung: Rathausplatz 2 90403 Nürnberg
Webpräsenz: www.nuernberg.de

Nürnberg ist auf 27 Postleitzahl-Bezirke mit folgenden Namen aufgeteilt:


Nürnberg mit ca. 510.000 Einwohner ist betreffs Gliederung nach Postleitzahlen / Postleitzahlgebieten ein Sonderfall unter allen Großstädten in Deutschland, da mit der führenden 904.. nur ein einziges Postleitzahl-Gebiet (die ersten 3 Stellen der Postleitzahl) eingerichtet wurde.

90402 Lorenz, Mitte
90403 Altstadt und Engere Innenstadt, Mitte, Sebald
90408 Mitte, Nordwestliche Außenstadt
90409 Mitte, Nordwestliche Außenstadt
90419 Mitte, Nordwestliche Außenstadt, West
90425 Nordwestliche Außenstadt, West
90427 Nordwestliche Außenstadt
90429 Mitte, West
90431 Mitte, West, Westliche Außenstadt
90439 Innenstadtgürtel West/Nord/Ost, Mitte, West
90443 Altstadt und Engere Innenstadt, Gibitzenhof, Innenstadtgürtel Süd, Mitte, Süd
90449 West
90451 Süd, West
90453 Süd, West
90455 Königshof, Süd, Weiherhaus, Worzeldorf
90459 Mitte
90461 Mitte, Rangierbahnhof, Süd
90469 Süd, Südöstliche Außenstadt
90471 Südöstliche Außenstad
90473 Südöstliche Außenstad
90475 Ost, Südöstliche Außenstadt
90478 Mitte, Südöstliche Außenstadt
90480 Mitte, Ost, Tiergarten Nürnberg
90482 Mitte, Ost
90489 Mitte
90491 Mitte, Nordwestliche Außenstadt, Ost

Quelle: Wikipedia


Größere Kartenansicht





Ihr Ansprechpartner




Partner werden!



A link not to be clicked on