IMMOFUX Nürnberg


Mehr qualifizierte Anfragen

Jeder IMMOFUX Stadt- oder Gebietspartner erhält die Durchschaltung aller Anrufe für seine gewünschten Postleitzahlen über die Leichtmerknummer 0800 IMMOFUX.

Marketingvorteil am Beispiel der Nummer 0800 ZAHNARZT
In Düsseldorf hat sich ein Zahnarzt die Hotline 0800 ZAHNARZT gesichert und ist selbstverständlich unter dieser zu erreichen.

Hochgeladene Bilddatei     Hochgeladene Bilddatei 

Heutige Anordnung der Buchstaben auf den meisten Telefonen

Shared Vanity

Da es diese Leichtmerknummer wie jede andere Telefonnummer (mit Vorwahl) nur einmal gibt ist nachvollziehbar, dass dieser Zahnarzt mit dieser Hotline einen riesigen Wettbewerbsvorteil genießt - oder? Allerdings nur in seinem regionalen Umfeld, denn trotz dieser genialen Nummer wird kein Hamburger wegen seiner Zahnprobleme nach Düsseldorf fahren wollen.

Da diese Nummern halt einmalig sind und somit rar, gibt es die Möglichkeit, sich diese mit anderen zu teilen. Hierfür steht das "Shared" in der Überschrift, was nichts anderes heisst, als "teilen". Der Begriff "Vanity" steht für "Eitelkeit", was bedeuten soll, dass Inhaber dieser Wort- resp. Namens- oder Leichtmerknummern berechtigten Stolz auf deren Marketingvorteil zeigen dürfen.

 

Vorteile Vorwahl 0800 - gebührenfrei für Anrufer

Sehr sympathisch für die Anrufer, denn Sie bieten Service, indem Sie als angerufener Makler / Stadtportalbetreiber die (sehr günstigen) Gebühren für den Anruf übernehmen

Hochgeladene BilddateiDie 0800 ist als freecall-Nummer schon sehr verbreitet und bekannt. Auftraggeber und Interessenten wissen diese Rufnummer zu schätzen, auch wenn viele über eine Flatrate verfügen. 
Bei den von IMMOFUX zum Selbstkostenpreis angebotenen Telefongebühren stehen die geringen Kosten in einem für Sie rentablen Verhältnis zum Imagegewinn.


Vorteile 0800 für Ihre Auftraggeber / Interessenten: 

Der Anrufer wählt die Nummer zum Nulltarif, damit ist von vornherein die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gewährleistet.

 

6.7.13 Immobilien Verrentung: Exklusivpartner gesucht

Bild Leibrente - Zeitrente

Guten Tag liebe Kolleginnen und Kollegen!
 
Ein gigantischer, ungenutzter Markt wartet auf Sie!
 
Nutzen Sie bereits das Marktsegment "Verrentung von Immobilien"?
 
Machen Sie mehr Umsatz, gewinnen Sie mehr Auftraggeber und Interessenten.

WIR machen die Verrentung von Immobilien für Sie einfach!

Werden Sie Exklusiv - Regionalpartner! Erste Information finden Sie auf www.leibrente-experte.de.

Bild Leibrente - Zeitrente

 Tipp

+++ Betreiben Sie Ihr eigenes Immobilien- und Stadtportal! 
+++ mehr Interessenten +++ mehr Auftraggeber +++ mehr Umsatz!
Informationen unter www.immofux-stadtkonzept.de und www.portalsystem.info


Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Geschäfte und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Beste Grüße
Team IMMOFUX



Sie erhalten diese Information, weil Sie auf dem Maklerverzeichnis www.diemakler.org eingetragen sind oder ein IMMOFUX Immobilienportal nutzen oder mit uns bereits in geschäftlicher Verbindung stehen.

Zur Abmeldung vom Newsletter senden Sie uns bitte eine Email.

Fahrzeuge vor Langfingern schützen: Wie eine Garage optimale Sicherheit gewährleisten kann

Der Albtraum eines jeden Autobesitzers: Vor dem morgendlichen Antritt des Arbeitsweges muss man plötzlich feststellen, dass sein Auto spurlos verschwunden ist. Obgleich ein Diebstahl durch den Kasko-Versicherungsschutz gedeckt ist, sieht man sich dennoch mit vielen Laufereien und großem Ärger konfrontiert. Ebenso verhält es sich mit der Entwendung von einzelnen Teilen, seien es CD-Player, Leichtmetall-Felgen, Navigationsgeräte oder dergleichen – alles beliebtes Diebesgut. Viele Fahrzeugbesitzer machen sich daher über Möglichkeiten zur Autodiebstahlsicherung Gedanken. Im Folgenden sollen hierzu einige Ratschläge erteilt werden. So viel sei schon vorweggenommen: Natürlich kann die eigene Garage den besten Schutz bieten.

Anzahl von Fahrzeugentwendungen gleichbleibend hochHochgeladene Bilddatei

Hierzulande ist die Wahrscheinlichkeit, Betroffener einer Fahrzeugentwendung zu werden, größer, als man vermuten würde. So wurden 2011 laut Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherer (GDV) ziemlich genau 19.658 von einer Kasko-Versicherung geschützten Fahrzeuge entwendet. Das entspricht einer Erhöhung von ungefähr 1% im Vergleich zum Vorjahr. Mögen die Zahlen in Gegenüberstellung mit denen der 1990er Jahre gesunken sein, so bleiben sie dennoch weiterhin auf einem gleichbleibend hohem Niveau. Grund genug, den eigenen Wagen durch Diebstahlpräventionen zu sichern. Sowohl Polizei als auch Versicherern fallen dabei Unterschiede zwischen einzelnen Regionen auf: Die Städte im Süden Deutschlands, wie etwa München oder Stuttgart, gelten als relativ "sichere Gegenden". In Westdeutschland und erst recht in Bremen und Hamburg liegt die Zahl der Fahrzeugentwendungen wesentlich höher. Mit Berlin aber kann keine Stadt mithalten. In der Großstadt kommen nach Berichten der Versicherer jährlich durchschnittlich 3,6 Fahrzeugentwendungen auf 1.000 Autos.

Ein Garagenplatz: beste Art der Diebstahlsicherung für Fahrzeuge

Die effektivste und simpelste Arte der Autodiebstahlsicherung ist das Abstellen des Fahrzeugs in einer ordentlich verschließbaren Garage. Aber Vorsicht: Auch bei Garagen ist auf Unterschiede zu achten. Erfahrenen Langfingern ist es nämlich ein Leichtes, ältere Garagentor-Modelle, deren Bedienung noch manuell vonstatten geht, in Windeseile aufzubrechen. Im Innern befindet sich dann meist neben dem Fahrzeug noch mehr Lohnendes für die Ganoven, wie zum Beispiel wertvolle Fahrräder, Gartengeräte oder auch Werkzeuge. Deshalb bestimmt besonders die Qualität des die Garage verschließenden Tores deren Sicherheitsgrad. Am effektivsten sind moderne, mit einem Elektromotor betriebene Tore, wie sie Novoferm anbietet: Die neuen Modelle sind meistens einer Prüfung des TÜV unterzogen worden und mit Elementen versehen, die ein gewaltsames Öffnen unterbinden und damit Einbruchsversuche schon im Ansatz verhindern.

Diebstahlprävention fürs Auto: Sicherheitstechnologie eines Tresors

Besonders einbruchssichere Tore machen hier aber noch nicht Halt, um den Schutz von Fahrzeug und anderen Wertgegenständen zu garantieren. Dem "Tresorprinzip" entsprechend ist für die oftmals verbauten Schwingtore ein neues Sicherungssystem erhältlich, dessen Sicherheitsniveau dem eines richtigen Tresors absolut ebenbürtig ist. Beim Verschließen des Tores schieben sich zwei Stahlbolzen nach rechts und links in den Tor-Rahmen, sodass das Tor fest an seinem Platz gehalten wird, wodurch es Einbrecher deutlich schwerer haben. Ein dritter Zusatzschutz besteht dank eines selbsthemmenden Antriebs im Motor. Der nachträgliche Einbau von Toren, welche das Garageninnere und den Wagen vor Diebstahl bewahren, ist übrigens problemlos möglich. Eine Modernisierung erscheint umso sinnvoller, sollte das alte Tor noch umständlich manuell geöffnet beziehungsweise verschlossen werden müssen.

Sicherer und komfortabler

Neben der Einbruchssicherheit steigt mit einem modernen Garagentor auch der Grad an Komfort. Über einen Motorantrieb kann das Garagentor ganz einfach via Fernbedienung aus dem Auto heraus gesteuert werden – das umständliche Verlassen des Autos ist somit passé. Aber auch in optischer Hinsicht stellt ein neues Garagentor – egal ob aus Stahl oder aus Holz – eine Verschönerung der Außenansicht und der ganzen Immobilie dar. Gerne übernehmen Fachbetriebe die umsichtige Planung sowie den Einbau nach Maß.

Verringerung des Verletzungsrisikos

Schäden an Personen und Sachgegenständen vorzubeugen ist ein weiterer Vorzug eines modernen Garagentors. Dass ein herabstürzendes Tor Gegenstände, schlimmstenfalls aber Personen oder gar Kinder trifft, komm nicht selten vor. Moderne motorbetriebene Tore schließen diese Gefahr aufgrund ihrer serienmäßigen automatischen Sicherungsausstattung aus. Dies garantiert eine europäische Tor-Produktnorm (EN 13241-1), die bei der Anschaffung eines Tores unbedingt berücksichtigt werden sollte. Droht ein solches Tor auf ein Hindernis zu treffen, hält es automatisch an – so wird das Verletzungsrisiko verringert.

Allgemeine Tipps zum Schutz vor Autoklau

Im Folgenden die wichtigsten Maßnahmen, welche Autodiebstähle vermeiden helfen:
Der effektivste Schutz besteht im Abstellen des Autos in einer gut verschließbaren Garage.
Darüber hinaus bieten mechanische Hilfsmittel wie eine Lenkradkralle oder eine elektronische Sicherung, die teilweise bereits mit einer Ortungsfunktion über GPS erhältlich sind, zusätzlichen Schutz – zum Beispiel für unterwegs.
Wertgegenstände sollten nicht sichtbar im Auto liegengelassen und Dokumente sowie Papiere nicht unbeaufsichtigt aufbewahrt werden.
Zum Parken jedes Fenster – auch das Schiebedach – immer ganz schließen, auch angesichts hoher Temperaturen.
Parkflächen, die schlecht einsehbar sind, meiden und besser bewachte Parkhäuser beziehungsweise Parkplätze nutzen.
Polizei sowie Versicherung sollten bei einem Autodiebstahl unverzüglich verständigt werden. Um den Versicherungsfall im Anschluss abwickeln zu können, benötigt der Versicherer das polizeiliche Protokoll über den Diebstahl.

Foto: djd/Novoferm

Mehr Auftraggeber

Durch die Funktion der Vorstellung klein- und mittelständischer Unternehmen auf den IMMOFUX Stadtportalen haben Sie als Betreiber eine sehr attraktive Möglichkeit zur Akquise neuer Kontakte.

Hochgeladene Bilddatei




Als IMMOFUX ® Lizenzpartner haben Sie die Möglichkeit auf Ihrem IMMOFUX-Stadt.de - Portal Werbeplätze an Ihre Geschäftspartner zu vergeben oder zu verkaufen.

So binden Sie Ihre Partner noch enger an sich oder Sie schaffen sich wiederkehrende Einnahmen die zur Refinanzierung Ihrer monatlichen Kosten eingesetzt werden können.

Informieren Sie sich hier ...


 



Nürnberg Info

90403 Nürnberg

Nürnberg (fränkisch Nämberch) ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern. Sie ist mit über 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns. Nürnberg bildet zusammen mit seinen Nachbarstädten Fürth, Erlangen und Schwabach ein Ballungsgebiet, in dem 1,2 Millionen Menschen leben[2] und welches das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Europäischen Metropolregion Nürnberg (3,5 Millionen Einwohner) und Frankens ist.

Quelle und weitere Info: Wikipedia

Stadtdaten Nürnberg

Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Höhe: 309 m ü. NN
Fläche: 186,38 km²
Einwohner: 503.673 (31. Dez. 2009)
Bevölkerungsdichte: 2702 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 90402–90491
Vorwahlen: 0911, 09122, 09129
Kfz-Kennzeichen: N
Gemeindeschlüssel: 09 5 64 000
LOCODE: DE NUE
Stadtgliederung: 7 Stadtbezirke
Adresse der Stadtverwaltung: Rathausplatz 2 90403 Nürnberg
Webpräsenz: www.nuernberg.de

Nürnberg ist auf 27 Postleitzahl-Bezirke mit folgenden Namen aufgeteilt:


Nürnberg mit ca. 510.000 Einwohner ist betreffs Gliederung nach Postleitzahlen / Postleitzahlgebieten ein Sonderfall unter allen Großstädten in Deutschland, da mit der führenden 904.. nur ein einziges Postleitzahl-Gebiet (die ersten 3 Stellen der Postleitzahl) eingerichtet wurde.

90402 Lorenz, Mitte
90403 Altstadt und Engere Innenstadt, Mitte, Sebald
90408 Mitte, Nordwestliche Außenstadt
90409 Mitte, Nordwestliche Außenstadt
90419 Mitte, Nordwestliche Außenstadt, West
90425 Nordwestliche Außenstadt, West
90427 Nordwestliche Außenstadt
90429 Mitte, West
90431 Mitte, West, Westliche Außenstadt
90439 Innenstadtgürtel West/Nord/Ost, Mitte, West
90443 Altstadt und Engere Innenstadt, Gibitzenhof, Innenstadtgürtel Süd, Mitte, Süd
90449 West
90451 Süd, West
90453 Süd, West
90455 Königshof, Süd, Weiherhaus, Worzeldorf
90459 Mitte
90461 Mitte, Rangierbahnhof, Süd
90469 Süd, Südöstliche Außenstadt
90471 Südöstliche Außenstad
90473 Südöstliche Außenstad
90475 Ost, Südöstliche Außenstadt
90478 Mitte, Südöstliche Außenstadt
90480 Mitte, Ost, Tiergarten Nürnberg
90482 Mitte, Ost
90489 Mitte
90491 Mitte, Nordwestliche Außenstadt, Ost

Quelle: Wikipedia


Größere Kartenansicht





Ihr Ansprechpartner




Partner werden!



A link not to be clicked on